1050 Jahre

Die Entstehung Polens

1050 Jahre – Die Entstehung Polens

Bericht zum Projekt „1050. Jahrestag der Entstehung des polnischen Staates“         Berlin: 16.11.2016r.- 22.12.2016

 

Im Jahr 2016 wurde in Polen der 1050. Jahrestag der Entstehung des polnischen Staates festlich gefeiert. Aus diesem Anlass wurden verschiedene Feierlichkeiten und Aktivitäten organisiert, an denen sich u. A.  die Katharina-Heinroth-Grundschule, Staatliche Europa-Schule Berlin Deutsch/Polnisch, beteiligt hat.

Vom 16. bis 18.11.2016 haben die Schüler des SESB-Bereichs das Projekt „1050. Jahrestag der Entstehung des polnischen Staates“ durchgeführt. Gleichzeitig wurde die mobile Ausstellung „Taufe 966. Anfänge des polnischen Staates“ („Chrzest 966. U źródeł Polski”), des Museums der Gründungsgeschichte des polnischen Staates (Muzeum Początków Państwa Polskiego) in Gniezno/Polen, in der Schule eröffnet. Jolanta Kmieć, die Kuratorin der Ausstellung in Deutschland ist, führte mit den Schülern einen Workshop zum Thema „Entstehung des polnischen Staates“ durch. In drei Tagen haben über 200 Schüler und ihre Lehrer die Ausstellung besucht und verschiedene Aufgaben bearbeitet.

Während des Workshops sind 70 Projekthefte entstanden. Es wurden auch Plakate mit Kriegern aus der Zeit Mieszkos des Ersten vorbereitet und parallel ausgestellt.

Für die Kinder aus dem Konsulargebiet des Generalkonsulats in Berlin wurden zwei Wettbewerbe organisiert: der Kunstwettbewerb: „Im Reich der polnischen Sagen“ sowie der Geschichtswettbewerb „Entstehung des polnischen Staates“.

In unserer Schule wurden die Schülerarbeiten in zwei Gruppen unter der Aufsicht der Lehrer durchgeführt. In der ersten Gruppe waren die jüngeren Kinder (2. bis 4. Klasse), die am Kunstwettbewerb teilgenommen haben. Zuerst wurden ihnen verschiedene polnische Legenden präsentiert und vorgelesen. Danach sollten sich die Kinder mit den gehörten Texten künstlerisch und vielseitig auseinandersetzen.

An diesem Kunstwettbewerb haben  ca. 150 Kinder  aus den Schulen „Nasza szkoła“ der Polnischen Katholischen Mission in Chemnitz, der polnischen Botschaftsschule in Berlin und der Katharina-Heinroth-Grundschule, Staatliche Europa-Schule Berlin Deutsch/Polnisch, teilgenommen.

Die fachkundige Jury war begeistert von der Kreativität der Kinder und hatte die schwierige Aufgabe, die besten Arbeiten auszusuchen. Letztendlich wurden 38 Kunstwerke ausgewählt und ausgezeichnet. Die Gewinner bekommen Urkunden und Sachpreise.

Am 20.12.2016 wurde die Ausstellung „Im Reich der polnischen Sagen“ in den Räumen der Katharina-Heinroth-Grundschule, Staatliche Europa-Schule Berlin Deutsch/Polnisch, eröffnet. Nach dem Weihnachtskonzert konnten fast 500 Schüler sowie ihre Eltern, Großeltern und Verwandten die tollen Bilder aus dem Kunstwettbewerb bewundern und die Gewinner kennen lernen.

Die 5. und 6. Klassen haben vor allem am Geschichtswettbewerb teilgenommen. Auch die älteren Schüler  der polnischen Botschaftsschule waren dabei. Insgesamt haben ca. 100 Schüler verschiedene Arbeitsmaterialien zu diesem Thema bearbeitet. Die Schüler sollten ihr Wissen zur polnischen Geschichte vertiefen sowie Respekt zur Tradition und zum Kulturerbe aufbauen.

An unserem Projekt: Workshop, Kunst-und Geschichtswettbewerb haben sich die Schüler der polnischen Botschaftsschule in Berlin beteiligt. Zusätzlich wurden Geschichtsunterricht sowie ein Workshop für die Schüler der Robert- Jungk-Oberschule angeboten. Die Jugendlichen dieser Schule haben auch die Austellung „Taufe 966. Anfänge des polnischen Staates” („Chrzest 966. U źródeł Polski“) besucht.

Ein so großes Projekt konnte nur durch Unterstützung sowie Mitarbeit einer Vielzahl von Lehrkräften und Erziehern erfolgreich durchgeführt werden. Zehn Polnischlehrerinnen unterstützt von zehn weiteren deutschen Lehrern und Erziehern waren daran beteiligt.

Unsere Schule konnte das Projekt 1050. Jahrestag der Entstehung des polnischen Staates“  dank der Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Koordination und Verbreitung der polnischen Sprache in Deutschland durchführen und wurde durch den Senat der Republik Polen im Rahmen des Projekts „Polnische Sprache in Deutschland – Identität, Konsolidation, Perspektive“ finanziell unterstützt.

Die Preise für die Gewinner des Kunst- und Geschichtswettbewerbs

hat die Botschaft der Republik Polen in Berlin gesponsert.

 

Wir gratulieren herzlich den Gewinnern zu ihren hervorragenden Arbeiten und danken allen Beteiligten, dass so viele Kinder am Projekt „1050. Jahrestag der Entstehung des polnischen Staates“ teilnehmen konnten.

 

Übersetzung: Agnieszka Scholz-Magrel

 

Übersetzung-Einladung zur Ausstellung

Übersetzung-Gewinner Geschichtswettbewerb

Übersetzung-Gewinner Kunstwettbewerb

Kontakt

Katharina-Heinroth-Grundschule
Münstersche Straße 16
D-10709 Berlin

Tel: +49 30 89 04 39 51-11
Fax: +49 30 89 04 39 51-29
sekretariat@katharina-heinroth-grundschule.de

Klicken, um größere Karte zu öffnen

Letzte Beiträge