Aktuelles

Die neuesten Informationen

Streetball Meister Berlins

Unsere von Frau Swatowska trainierte Mädchenbasketballmannschaft konnte den großartigen Erfolg aus dem letzten Jahr wiederholen! Sie wurden in der Max-Schmeling-Halle erneut Meister der „School-Finals Indoor 2019“. Daran nahmen dutzende Grundschulen in ganz Berlin teil und am Ende setzten sich unsere Mädchen gegen den Rest durch. Wir gratulieren unserem Team und der Trainerin sehr herzlich zu diesem großartigen Triumph. Dies zeigt einmal mehr, dass unsere Schule nicht nur im Fußball sondern auch im Basketball ein gefürchteter Gegner ist.

 

Drumbocup Zwischenrunde gewonnen

Wir mausern uns so langsam zum FC Bayern der Berliner Grundschulen! Nach dem letztjährigen Triumph konnten wir auch beim diesjährigen Drumbocup glänzen. Der etwas erneuerten Mannschaft um das erfolgreiche Trainerduo Herr Rasner und Frau Groß gelang es, die Zwischenrunde von Charlottenburg-Wilmersdorf im Finale durch Elfmeterschießen zu entscheiden. Die Gegner bissen sich an unserer guten Abwehr bereits in der Vorrunde die Zähne aus. Mit etwas Rafinesse und Glück erreichte die Mannschaft das Endspiel. Hier waren Nerven gefragt – und ein guter Torhüter. Beides hatte unsere Mannschaft glücklicherweise und wird am Donnerstag, den 07.03 wieder benötigt. Denn dann treten wir in der Halbfinalrunde an, um den Titel zu verteidigen.

Kulturtag – die Schule war unterwegs

An diesem Kulturtag waren die Schülerinnen und Schüler wieder in ganz Berlin unterwegs. Es wurde Schlittschuh gelaufen, Museen besichtigt, Parks aufgesucht und viele weitere Aktivitäten durchgeführt. Die Bildergalerie gibt einen kleinen aber doch eindrucksvollen Einblick in das Geschehene.

Abenteuer Beruf – Vorstellungsrunde

Unser Projekt Abenteuer Beruf ging in die nächste Runde. Erneut wurden mehrere verschiedene Berufsbilder durch Experten aus der Praxis vorgestellt. Diesmal endlich auch mit einem Verteter der Polizei, was für viele Kinder natürlich sehr spannend war. Daneben konnten die Berufe Schornsteinfeger, Zahnarzthelfer, Filmcutter, Religionspädagogik, Heizung-Sanitär-Installateur, Erzieher sowie Zweiradmechaniker vorgestellt werden. Das Projekt wird inzwischen neben Frau Woitschack, Frau Abt und Herrn Schilke nun zusätzlich von Frau Töpfer betreut. Diese wird am 04.04.2019 einen Informationsabend für Eltern der 4. und 5. Klassen anbieten.

Sollten Sie als Elternteil auch gerne mal an diesem Projekt mitwirken und Ihren Beruf vorstellen wollen, können Sie sich gerne melden. Für unsere Beruferunde am 13.06.2019 suchen wir insbesondere noch Experten für die Bereiche Gesundheit und Handwerk. Kontaktieren sie dann doch bitte Frau Woitschack unter mcwoitschack@t-online.de

PS: Schauen Sie doch auch mal in den Newsletter: hier

Krakowiacy – Werkstatt der Kulturen

Unsere von Frau Kampes geleitete Tanzgruppe hat viele verschiedene Auftritte über das Jahr verteilt. Diesmal waren die Älteren bei der Werkstatt der Kulturen vertreten. Es waren mehrere Gruppen eingeladen, die dort ihre Tänze und Vorstellungen darstellten. Auch wenn es keine aktuellen Schülerinnen und Schüler unserer Grundschule waren, so zeigt es doch, dass viele Schüler auch noch im höheren Alter mit der Tanzgruppe und Frau Kampes verbunden bleiben. Auch deshalb gehen Kinder gerne im Anschluss an die Grundschule auf unsere Partnerschule Robert Jungk.

Weihnachtsfeier 2018

Auch dieses Jahr gab es an unserem traditionellen Weihnachtsfest zunächst Basteln und Bewegung sowie anschließend Singen und Tanzen.

Zu Beginn war es den Schülern möglich, unterschiedliche Angebote wahrzunehmen wie Orangen spicken, Sackhüpfen, Weihnachtskarten basteln oder Süßes zaubern. Die Kinder durchliefen mehrere von ihnen gewählte Stationen im gesamten Schulhaus. Währenddessen verpflegte unser Förderverein nicht nur die Schüler sondern ebenso viele Eltern und Geschwister mit Herzhaftem und Süßem. Nachdem die über 25 Stationen abgebaut und aufgeräumt waren, konnte zum zweiten Teil des Tages übergegangen werden.

Nun traten unterschiedliche Klassen und Schülergruppen auf der Bühne unserer Aula vor großem Publikum auf. Die Krakowiacy tanzten, es wurde auf Deutsch, Polnisch und Englisch gesungen sowie Szenen aufgeführt. Dies alles geschah vor dem wunderschön winterlichen Hintergrund, welcher erneut von Frau Jankowska präpariert wurde.

Alles in Allem ein großartiger, abenteuerlicher und bunter Weihnachtsnachmittag, dem viel Engagement und Mühe vorausging und noch mehr Konzentration und Neugier abverlangte.

Eindrücke aus der Adventszeit

Der zweite Advent liegt bereits hinter uns, die Kinder fiebern immer mehr Weihnachten entgegen. Wir bereiteten uns in der Schule auf die besinnliche und ruhige Zeit entsprechend in den letzten Tagen und Wochen vor. Die Klassenräume wurden geschmückt, Adventskalender aufgehängt, Nikolausveranstaltungen durchgeführt, Weihnachtsmänner gemalt und ausgeschnitten. In vielen Klassen wurden Projekte durchgeführt und sind Produkte daraus hervorgegangen. Einige dieser Werke können Sie hier bestaunen oder besuchen Sie einfach unsere Galerie und sehen sich weitere Fotos an. Wir jedenfalls fiebern nicht nur Weihnachten entgegen, sondern insbesondere unserer Weihnachtsfeier an diesem Donnerstag. Dann heißt es wieder basteln, singen und sackhüpfen.

Die Krakowiacy in Potsdam

Unsere Krakowiacy waren am Wochenende auf dem Potsdamer Sternenmarkt. Dort konnten sowohl die Kleinen als auch die Großen ihre polnischen Volkstänze aufführen. Es wurde getanzt, geklatscht und alle hatten sichtlich Freude. Die Zuschauer waren ebenso begeistert.

 

Wer mehr über die Krakowiacy erfahren möchte, klickt bitte hier: Krakowiacy

Dort stehen auch weitere Termine der nächsten Zeit, an denen unsere Tänzer erneut auftreten.

Vorlesetag 2018

An unserem diesjährigen Vorlesetag kamen wieder viele Gäste u. a. die Autorin Holly-Jane Rahlens, Studenten der Kunsthochschule sowie Schülerinnen und Schüler aus der Robert-Jungk-Oberschule. Zunächst durften die Studenten in der großen Aula allen Schülern ein Stück darstellen. Anschließend ging es in die Klassenzimmer, um zu frühstücken und danach an den Buchprojekten und deren Vorstellung zu arbeiten. Während Frau Rahlens dann den fünften Klassen aus einem ihrer Bücher vorlas, kümmerten sich die Jugendlichen aus der Oberschule um die 3. bzw. 4. Jahrgangsstufen. Auch unsere Sechstklässler durften mithelfen und lasen als sogenannte „Buchbuddies“ den Kleinen aus der 1. und 2. Jahrgangsstufe vor. Zum Abschluss des Tages entstand noch ein Bücherbasar jedes Jahrgangs, auf dem die Schülerinnen und Schüler ihre Lieblingsbücher vorstellen und Interessierte sich informieren konnten.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten, Unterstützern und natürlich unseren Gästen und freuen uns auf das nächste Mal!

Abenteuer Beruf – Vorstellungsrunde

Zu Beginn des Schuljahres startet auch wieder eine neue Runde unseres Projekts „Abenteuer Beruf“. Dieses berufsorientierende Projekt wird maßgeblich durch die großartige Unterstützung von Frau Woitschack an unserer Schule betrieben. Dementsprechend wurden wieder mehrere Experten unterschiedlicher Berufsbilder zu uns an die Schule eingeladen, um ihre Berufe vorzustellen. Es waren u.a. Anlagentechniker, Schuhmacher, Altenpfleger, Filmeditoren, Zahnarzthelfer und Architekten vor Ort, um Einblicke in den Berufsalltag, die benötigten Qualifikationen sowie auszuführende Tätigkeiten zu erhaschen. Die Kinder der 5. Jahrgangsstufe durften deshalb jeweils 15 Minuten an einem der Expertentische verbringen und Stetoskope benutzen, Farbmuster auswählen, Werkzeuge in die Hand nehmen und die Angst vor Spritzen verlieren. Selbstverständlich wurden darüberhinaus viele Fragen gestellt und am originalen Gegenstand gelernt. In den kommenden Wochen werden die Eindrücke dann nochmal im Unterricht besprochen und eingeordnet sowie weitere Betriebsbesichtigungen folgen, u.a. wird das ZDF besucht.

 

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen teilnehmenden Berufsexperten sowie bei den Berliner Schulpaten für dieses sehr lehrreiche Projekt!

Tag der offenen Tür 2018

Unser Tag der offenen Tür war mal wieder ein großartiges Erlebnis. Viele Eltern und Kinder kamen, um einen Eindruck von der Katharina-Heinroth-Grundschule zu gewinnen. Hilfreich waren die Schülerinnen und Schüler aus den 6. Klassen, welche die Gäste im Schulhaus herumführten. Sie zeigten die Bibliothek, den PC-Raum, die Turnhalle, den Hof sowie Klassenräume und lieferten sie schließlich bei den Beratern der Schulanfangsphase ab. Dort konnten zahlreiche Gespräche geführt, Unterrichtsmaterial begutachtet und erste Einblicke gesammelt werden. Großen Dank gilt es an den sehr engagierte Förderverein zu richten, der in Zusammenarbeit mit der 6c für das leibliche Wohl sorgte. Auch mehrere Kooperationspartner waren vor Ort, um sich vorzustellen u.a. die Musikschule Fröhlich, die Sprachschule Berlinek sowie die Jugend-Technik-Schule. Im Foyer stellten sich überdies unsere Schulprojekte vor, z. B. TuWas, Schule ohne Rassismus, Sinus-Lernumgebungen (Mathe) sowie Abenteuer Beruf.  Die Klassen 3-6 zeigten an diesem Tag Unterricht und Eltern erhielten dadurch einen kleinen Einblick in den Schulalltag. Es wurden Bilder gemalt, Aufgaben bearbeitet und Flugzeuge gebastelt. Alles in Allem gab es große Bereitschaft und Freude bei den Aktivitäten. Wir empfanden den Tag als eine runde Sache und freuen uns bereits auf das nächste Mal!

Einschulung 2018

Die Einschulung dieses Jahr war etwas ganz Besonderes für unsere Schule. Denn immerhin durften wir eine zusätzliche Klasse im Regelschulbereich begrüßen. Die knapp 100 neuen Schüler an unserer Schule waren natürlich sehr aufgeregt, den ersten Schultag zu erleben. Nach einer kurzen Ansprache von Frau Kampes folgten ein Buchstaben-Sketch, die Krakowiacy tanzten und es wurde gesungen. Anschließend durften die Kinder nach und nach im Klassenverband auf die Bühne während Mama, Papa und Oma den sehr persönlichen Moment genossen oder fotografisch festhielten. Danach gingen die Erstklässler mit der Klassenleitung gemeinsam die Treppen hinauf, den Gang entlang, um schließlich im eigenen neuen Klassenzimmer anzukommen. Jeden erwartete eine kleine Aufmerksamkeit. Nun folgte die erste Unterrichtsstunde für die Kleinen. Man stellte sich vor und lernte sich kennen. Dann durften die Schulkinder wieder zu Mama und Papa, die währenddessen erste Gespräche mit anderen Eltern im Hof-Café führten. Alles in Allem war die Einschulung 2018 eine schöne Sache und wir als Katharina-Heinroth-Grundschule freuen uns schon auf die kommenden Wochen, Monate und selbstverständlich Jahre…

Abschiedsfeier der 6. Klassen

Mal wieder war es an der Zeit, Abschied zu nehmen. Am Ende wurden Blumen überreicht, es wurde sich umarmt, es kullerten Tränchen. Zuvor verabschiedeten sich die 6. Klassen mit künstlerischen Auftritten auf der Aulabühne. So Goethes Zauberlehrling rezitiert, „best day of my life“ intoniert, zu „get dirty“ getanzt, ein Sketch auf Englisch vorgeführt und eine mathematische Modellierungsaufgabe dargestellt. Jetzt wissen wir, dass es ungefähr 50 Klassenarbeiten in den ersten 6 Schuljahren waren. Im Anschluss gab es noch Ehrungen für besondere Leistungen wie Big Challenge (Englisch) oder aber eines polnischen Geschichtsprojekts. Dafür beehrte uns sogar ein Gast aus der polnischen Botschaft, welcher die Kinder mit Urkunden und herzlichen Glückwünschen ausstattete. Dann aber war es endlich soweit und die Schülerinnen und Schüler bekamen endlich ihr Zeugnis. Nach und nach kamen die einzelnen Klassen auf die Bühne und erhielten die Entlassungsurkunde in die Oberschule. Und dann kamen die Blumen, die Umarmungen und die Tränchen …

Wandertag vor den Ferien

Am Tag vor der Zeugnisausgabe dürften bis auf die 6. Klassen nochmal alle Schülerinnen und Schüler einen Ausflug machen. Viele Klassen entschieden sich, in einen Park zu gehen und dort ein Picknick zu machen und mit dem Ball zu spielen. Manche gingen zum Imker, andere in die Springhalle. Wie auf den Bildern zu erkennen, hatten sie alle eine Menge Spaß und sammelten gemeinsame Erfahrungen an der frischen Luft.

Wird geladen...

Kontakt

Katharina-Heinroth-Grundschule
Münstersche Straße 16
D-10709 Berlin

Tel: +49 30 89 04 39 51-11
Fax: +49 30 89 04 39 51-29
sekretariat@katharina-heinroth-grundschule.de

Open your map settings to configure the Google Maps API key. The map can't work without it.

Letzte Beiträge