Der neue Schulhof

Von der Skizze zum fertigen Projekt

Mai 2017

Die ersten Erfahrungen - Eindrücke unserer Schülerinnen und Schüler

Ich liebe es, auf den Balancierbalken zu gehen. Dort muss man richtig aufpassen, dass man nicht runterfällt. Das ist mir aber erst ein paar Mal passiert. Da muss man sich sehr, sehr konzentrieren und die Arme benutzen.

Christian

4. Klasse

Ich freue mich total, dass wir so viele Schaukeln haben. Trotzdem können nicht alle schaukeln. Aber das ist okay, weil wir uns regelmäßig abwechseln.

Emre

6. Klasse

Ich mag die Rutsche. Es ist leider nur eine. Aber ich rutsche gerne und ich mag den Hügel, auf dem die Rutsche steht. Dort treffe ich immer meine Freunde und dann spielen wir.

Liwia

2. Klasse

Basketball und Fußball spiele ich am liebsten. Wir haben jetzt Basketballkörbe und einen Platz zum kicken. Leider stehen dort keine Tore, aber wir regeln das unter uns.

Suyeon

5. Klasse

25.04.2017

Die Schulhoferöffnung - ein Fest für die gesamte Schulfamilie!

25.04.2017

Die Eröffnungsrede der Schulleiterin Frau Kampes

Endlich ist er fertig, endlich ist er nutzbar! Gerne haben wir zusammen mit der gesamten Schulfamilie unseren neuen Hof im Rahmen eines Frühlingsfestes eingeweiht. Großen Dank an alle Beteiligten!

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Frau Schmit-Schmelz, Frau Paul-Beckmann, Frau Babbe….., liebe Kinder, Eltern, Kolleginnen und Kollegen! Herzlich willkommen zu unserer Einweihungsfeier.

Es ist mir eine besondere Freude hier und heute vor Ihnen zu stehen und den neuen Schulhof seiner Bestimmung zu übergeben.

Und wo gestern noch vereinzelt Baumaterialien standen, werden morgen schon Kindern spielen.

Wenn ich auf das Jahr 2014 zurückblicke, sehe ich auf unserem Schulhof eine Betonpiste mit einer Rutsche und einem Sandkasten. Es war laut und langweilig, wenig Schatten und seit dieser Zeit ist viel passiert. Alle Beteiligten haben sich am Runden Tisch getroffen: Vertreter der Nachbarn, der Eltern, des Kollegiums, Herr Dietzen von „Grün macht Schule“, die Landschaftsarchitektin, Frau Fröse-Genz, Vertreter des Grünflächenamtes, des Schulamtes und die Schulleitung. Wir haben beraten, wie der Schulhof in Zukunft aussehen soll.

Die Schülerinnen und Schüler haben im Rahmen eines Workshops mit Frau Fröse-Genz und Herrn Dietzen ihre Wünsche zum Ausdruck gebracht und die ersten Entwürfe des Schulhofes fertig gestellt.

Frau Paul-Beckmann (Schulträger) – hat sich um die Finanzierung gekümmert.

In den Sommerferien 2016 ging es mit den Bauarbeiten endlich los – und heute ist es so weit!

Das Ergebnis können Sie heute bewundern! Es gibt viele Spielmöglichkeiten, die Kinder haben viele Klettermöglichkeiten, einen Fußballkäfig, ein grünes Klassenzimmer, einen Schulgarten, ein Schülercafe, viele Bäume und Sträuche und viele andere Attraktionen.

Bevor wir das rote Band durchschneiden, möchte ich meinen Dank an alle an der Entstehung und am Bau beteiligte Personen richten:

Zuerst an:

Die Schulrätin – Frau Babbe und die Elternvertreterin – Frau Hartwich – für die Unterstützung bei den Verhandlungen am Runden Tisch ebenso wie an Frau Paul-Beckmann und Herrn Dietzen.

Ich bedanke mich bei der Architektin – Frau Fröse-Genz und bei Herrn Aichele vom Grünflächenamt. Ganz besonders möchte ich mich bei unseren Nachbarn für die großzügige Geldspende bedanken.

Zu allerletzt möchte ich mich bei unseren Schülerinnen und Schülern für ihre Geduld bedanken und bei dem Kollegium- sie hatten vermehrte Aufsichten.

Als Zeichen des Anfangs schneide ich das Eröffnungsband durch und danach möchten die Schüler*innen ein kurzes Programm präsentieren.

Ewa Kampes

Die Rede zur Eröffnung des neuen Schulhofs

01.08.2016

Es geht los - die Bagger rücken an!

03.09.2015

Baubeginn ist 2016!

House concept

21.06.2015

Die Planskizze nach den Vorstellungen und Wünschen unserer Schüler ist fertig!

Plan_NeuerSchulhof

26.02.2015

In einem Workshop zur Gestaltung des Schulhofes, haben Kinder aus allen Klassen ihrer Kreativität freien Lauf gelassen. Angeleitet wurden sie durch eine Architektin, die auch den neuen Schulhof plant.
Hier ein paar Ideen der Schüler: Chinesisches Tor, Insektenhotel, Höhlen, Cafeteria, Steinbänke, Bungalow, Hängematte, Kletterbäume, Fluss mit Hängebrücke, Kräutergarten, Steinbeet, Schafe, Hühner, Früchtebäume, Mosaike, Lehmofen, Sand, bunte Wände, Weidentor etc.
Wir sind gespannt, ob die Architektin alle Wünsche und Ideen umsetzen kann!

Kontakt

Katharina-Heinroth-Grundschule
Münstersche Straße 16
D-10709 Berlin

Tel: +49 30 89 04 39 51-11
Fax: +49 30 89 04 39 51-29
sekretariat@katharina-heinroth-grundschule.de

Klicken, um größere Karte zu öffnen