Vorlesewettbewerb SESB

Wer liest am besten

Am 26.02 fand ein Teil des 20. berlinweiten Vorlesewettbewerbs für Deutsch als Partnersprache an unserer Schule statt. Als Ausrichter sorgten wir für eine ansprechende Dekoration, ein gesundes und leckeres Catering sowie ein rahmendes Bühnenprogramm. Nach einem Grußwort von Frau Kampes moderierte die Koordinatorin der SESB für Deutsch als Partnersprache Frau Vassilopoulou-Mosler gekonnt den Ablauf. Zunächst mussten die 12 Jurymitglieder in ihre Arbeit eingeführt werden, die 9 Vorleser sollten sich an einem Ort sammeln, es wurden Plakate mit Buchtitel, eigenem Namen und Schule erstellt. Dann folgte die erste Runde und die Wettbewerbsteilnehmer*innen durften jeweils einen kleinen Ausschnitt aus ihrem Lieblingsbuch vorlesen. Natürlich waren viele aufgeregt, vor ungefähr 180 Personen zu lesen. So meisterten alle ihre Textpassagen bis auf wenige Fehlerchen. Im Anschluss an die erste Runde stellte zunächst Frau Vassilopoulou-Mosler das Werk „Sophie auf den Dächern“ von Katherine Rundell dem Publikum vor. Danach begann Runde zwei, in der nun jeder Teilnehmer einen Ausschnitt aus eben jenem unbekannten Buch vorlesen musste. Dies erhöhte den Schwierigkeitsgrad, weil der Text vorher nicht geübt und nun zum ersten Mal gelesen werden musste. Dementsprechend sammelten sich jeweils drei Wettbewerber*innen auf der Bühne und lasen schrittweise der Jury sowie dem Publikum vor. Nach vollendeter Vorstellung berieten sich die Juryteilnehmer, während alle anderen Gäste das reichhaltige Buffet genießen durften. Im Anschluss an diese Pause wurden dann die Sieger des Wettbewerbs bekannt gegeben:

 

Irene aus der Finow-GS, Josephine aus der Charles-Dickens-GS und Scarlett aus der Quentin-Blake-GS. Unsere Schule wurde von Maximilian aus der 6d repräsentiert, der trotz vieler Sympathien im Saal leider nicht gewinnen konnte. Alle Teilnehmer und Jurymitglieder wurden sodann mit Urkunden geehrt.

 

Besonderer Dank gilt es an zwei Frauen zu richten: zum einen Frau Jankowska für das ansprechende Bühnenbild. Zum anderen möchten wir uns bei Frau Scholz-Magrel für die tolle Organisation bedanken. Selbstverständlich gilt unser Dank auch allen sonstigen Beteiligten (u.a. dem Förderverein), welche mithalfen, das Buffet vorzubereiten, das Setting herzurichten sowie die Showeinlagen durchzuführen.

Kontakt

Katharina-Heinroth-Grundschule
Münstersche Straße 16
D-10709 Berlin

Tel: +49 30 89 04 39 51-11
Fax: +49 30 89 04 39 51-29
sekretariat@katharina-heinroth-grundschule.de

Klicken, um größere Karte zu öffnen

Letzte Beiträge